Qualifizierung für Betreuungskräfte - Präsenz -

Die Qualifizierung zur Betreuungskraft (160 Stunden gemäß §§43b und 53b SGB XI) hat zum Ziel, Menschen mit einem erhöhten Betreuungsbedarf ganzheitlich und individuell zu begleiten und zu entlasten. Dabei geht es nicht nur um die Hilfe bei alltäglichen Tätigkeiten, sondern auch um die seelische Unterstützung. Die Weiterbildung ist AZAV-zertifiziert. Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit / Jobcenter ist möglich.

Voraussetzungen:

- Interesse an der Betreuung und dem Umgang mit Menschen (eine vorherige therapeutische oder pflegerische Ausbildung ist nicht erforderlich)
- Bescheinigung eines mind. 40-stündigen Orientierungspraktikums, das die Arbeit mit betreuungsbedürftigen Menschen nachweist
- Sprachniveau B1 (ggf. mit Nachweis eines Sprachzertifikates)

Unterricht:
Mo.- Do. von 8:00 bis 15:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Termine:

Theorieblock 1: 30.01.2023 - 10.02.2023
Praxisblock 1: 13.02.2023 - 24.02.2023
Theorieblock 2: 27.02.2023 - 10.03.2023
Praxisblock 2: 13.03.2023 - 17.03.2023
Abschlusswoche: 20.03.2023 - 22.03.2023

Bitte beachten Sie, dass es für dieses Bildungsangebot u.U. Fördermöglichkeiten gibt (z.B. Weiterbildungsbonus des Landes SH, Weiterbildungsprämie, Agentur für Arbeit). Wir haben dazu auf unserer Homepage Informationsmaterial zum Download hinterlegt und beraten Sie auch persönlich.

Details

Termin

Zeitraum der Qualifizierung: 30.01. - 22.03.2023

Ort

DRK Akademie SH, Kiel Königsweg 38, 24114 Kiel

Kosten

Kosten: Kosten: 1390,00 €

Inhalte / Ziele

Beispielhafte Unterrichtsinhalte
- Kommunikation und Umgang mit Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen und geistigen Einschränkungen
- Kennenlernen relevanter Krankheitsbilder sowie Pflegethemen
- Erste Hilfe und Verhalten im Notfall
- Anleitung zur Beschäftigung und Freizeitgestaltung
- Hauswirtschaft und Ernährung

Dozent*in

Ingrid Leistikow

Anmeldung

Teilnehmer*in

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum wie folgt an: TT.MM.JJJJ

Kontaktdaten Teilnehmer*in

Finanzierung

Praktikumsbetrieb / Arbeitgeber

Nachweise Orientierungspraktikum: Praktikumsnachweis, Personalausweis-Kopie. Mindestvoraussetzungen: Praktische Erfahrungen in der Betreuung (z. B.: 40-stündiges Orienterungspraktikum). Die Nachweise können auch postalisch oder per Mail zugesandt werden.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere sie