Akademie_Praxisanleiter.png
AnpassungsqualifizierungAnpassungsqualifizierung

Sie befinden sich hier:

  1. Fort- und Weiterbildungen
  2. Anpassungsqualifizierung
  3. Anpassungsqualifizierung

Anpassungsqualifizierung

Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen in der Pflege durch 

- Vorbereitungslehrgang zur Kenntnisprüfung  

- Anpassungslehrgang Basis- und Aufbaumodule.

Ziele der Kurse

Die Lehrgänge dienen der Vorbereitung ausländischer Pflegekräfte, die die Gleichwertigkeit ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses anerkennen lassen wollen. Die DRK Akademie SH bietet die Möglichkeit der Anerkennung im Rahmen einer Kenntnisprüfung sowie eines Anpassungslehrganges. Es wird in Theorie und Praxis Gelegenheit gegeben, fachliche Inhalte vertiefend zu wiederholen. Zudem wird ein zusätzlicher Kompetenzerwerb kommunikativer und kultureller Aspekte im fachlichen Kontext ermöglicht. Im Rahmen des Vorbereitungslehrganges zur Kenntnisprüfung werden die Teilnehmer*innen auf eine abschließende vollumfängliche Prüfungssituation vorbereitet. Ziel des Anpassungslehrganges ist es, die durch das Landesamt für Soziale Dienste des Landes Schleswig-Holstein bescheinigten, fehlenden Kenntnisse modular zu erarbeiten.  Der Abschluss des Anpassungslehrgangs ist ein theoretisches Prüfungsgespräch.

Lehrgänge

Die Kurse werden im Blocksystem durchgeführt, bei dem sich Theorie- und Praxiseinheiten abwechseln. Es gibt ein verbindliches Curriculum mit 360 Stunden Theorie (Vorbereitungslehrgang/ Basismodul Anpassungslehrgang). Um die Teilnehmer*innen möglichst individuell zu fördern, werden ihre bereits vorhandenen Kompetenzen mit den zentralen Prüfungsanforderungen der staatlichen Abschlussprüfung zur Pflegefachfrau/-mann effektiv verknüpft. Die Leitung übernimmt eine interkulturell erfahrene Pflegepädagogin, die auch in der Praxis begleitet.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Teilnahme
- ist ein im Ausland erworbener Berufsabschluss in  der Kranken-/Altenpflege
- ein Bescheid des Landesamtes für soziale Dienste  des Landes Schleswig-Holstein, in dem wesentliche  Unterschiede zum inländischen Berufsbild  der/des Pflegefachfrau/-mann festgestellt wurden.
- sind nachgewiesene Deutschkenntnisse gemäß  dem B2-Niveau (Zertifikat).
- ist, dass die Teilnehmer*innen eine Anstellung  in einer Einrichtung der Akut-, stationären oder  ambulanten Pflege in Schleswig-Holstein haben,  mit der die DRK Akademie SH einen Kooperationsver trag abgeschlossen hat.
Vorab führt die DRK Akademie SH Eignungsgesprä che mit den Teilnehmer*innen in den Einrichtungen. Teilnehmer*innen ohne aktuelle Beschäftigung sind  wir bei der Suche nach einer entsprechenden  praktischen Einrichtung behilflich.

Ort und Zeit

Der theoretische Unterricht findet in der DRK Akademie SH, Standort Kaltenkirchen statt. Eine Unterbringungsmöglichkeit auf dem Gelände der Akademie ist vorhanden und kann bei Bedarf in eigener Organisation gebucht werden. Die Akademie kann über die A7 oder per Zug (Bahnhof „Kaltenkirchen Süd“) gut erreicht werden. Die Praxiseinsätze werden in den entsendenden Einrichtungen durchgeführt.
Der Vorbereitungslehrgang mit abschließender Kenntnisprüfung sowie das Basismodul des Anpassungslehrganges dauern 6 Monate. Weitere Aufbaumodule (Umfang jeweils 3 Monate) sind individuell zusätzlich buchbar bei Teilnahme am Anpassungslehrgang.

Vorbereitungslehrgang zur Kenntnisprüfung / Anpassungslehrgang Basismodul

Termin: 05.10.2020 – 26.03.2021

Anpassungslehrgang Modul 1

Termin: 06.04.2021 – 02.07.2021

Anpassungslehrgang Modul 2

Termin: 05.07.2021 – 01.10.2021

Kosten

Kosten der Maßnahme auf Anfrage.  Es ist eine Förderung der Anpassungsqualifizierungen beim Landesamt für Soziale Dienste Schleswig-Holstein beantragt.


Fragen und Anmeldung

DRK Akademie SH
Standort Kaltenkirchen
Frau Semmler
Werner-von Siemens-Str. 15
24568 Kaltenkirchen
Tel. 04191 9912896
Fax 04191 9912898

fortbildung(at)drk-sh.de


Für inhaltliche Fragen steht Frau Schuch zur Verfügung.


Hier geht's zum Flyer.